Artikel 1-48 von 98

WiZ Light ist das clevere System für Ihr Zuhause, das Ihnen den Alltag dank vielseitiger Funktionen sowie Steuerung und Anpassung Ihrer Leuchtmittel erleichtert. Wir stellen Ihnen das System, seine Funktionen, die Produkte, sowie Vor- und Nachteile einmal genauer vor:

  1. Was ist WiZ Light?
  2. Wie funktioniert WiZ Light?
  3. Installation und Inbetriebnahme des WiZ Light Systems
  4. Funktionen von WiZ Light
  5. Welche WiZ Light Produkte gibt es?
  6. Bedienung
  7. Welche Systeme sind kompatibel mit WiZ Light?
  8. Vorteile und Nachteile von WiZ Light
  9. WiZ Light Überblick

WiZ Light ist ein Smart Home System, das Ihnen umfassende und vielfältige Möglichkeiten der Lichtgestaltung bietet. Sie steuern alle verknüpften Lampen und Leuchten in Ihrem Zuhause ganz einfach und bequem mit Hilfe verschiedener Bedienungsmöglichkeiten wie zum Beispiel der WiZ Light App oder der Sprachsteuerung.

Das WiZ Light System unterscheidet sich in seiner Funktionsweise teilweise von anderen smarten Beleuchtungssystemen. Zwar funktioniert auch WiZ Light mit Hilfe einer WLAN-Verbindung, allerdings ist diese nicht zwangsläufig zur Steuerung der einzelnen WiZ Produkte notwendig – die Produkte lassen sich ebenso gut mit anderen Möglichkeiten bedienen (siehe 6. Bedienung von WiZ Light).

Der größte Unterschied zu anderen ähnlichen Systemen ist die Verwendung von WiZ Light Brücke oder Hub: Diese Zwischenstücke dienen bei anderen Systemen als Verbindungselemente zwischen dem Bedienelement, beispielsweise der App oder der System-Fernbedienung, und den einzelnen Produkten wie den Leuchtmitteln und Bewegungsmeldern. Durch die Verwendung eines zentralen Elementes sind solche Beleuchtungssysteme anfälliger für technische Probleme, da das gesamte System bei Schwierigkeiten mit dem Verbindungsstück nicht mehr funktioniert. WiZ Light funktioniert daher ganz ohne Verbindungselement – Sie steuern alle Produkte direkt und ohne Umwege.

Zusätzlich schützt diese neue Technologie Ihre Daten, da die Steuerung mit einer anonymen Anmeldung und Registrierung in das System möglich ist und sämtliche Daten der Lichteinstellung mit Hilfe einer TLS 1.2 verschlüsselten Cloud-Verbindung geschützt übertragen werden.

Um die Installation und erste Verwendung von WiZ Light so einfach wie möglich zu gestalten, haben wir für Sie eine Übersicht sowie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zusammengestellt, mit der Sie an das System und seine Strukturen herangeführt werden:

Zur Einrichtung und Installation von WiZ Light brauchen Sie drei Elemente:

  • ein WiZ Light Leuchtmittel>
  • die kostenlose WiZ App>
  • und eine funktionierende Internetverbindung per WLAN.>

Im Gegensatz zu anderen smarten Beleuchtungssystemen ist bei WiZ Light kein Verbindungselement wie eine Brücke oder ein Hub notwendig – die Installation und spätere Steuerung funktionieren kinderleicht ohne Umwege, nur mit der App und den WiZ Produkten.

 

Um das WiZ Light System zu installieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Überprüfen Sie zunächst, dass Sie eine funktionierende und stabile WLAN-Verbindung haben.
  2. Laden Sie die WiZ Light App im App Store beziehungsweise im Google Play Store kostenlos herunter.
  3. Wählen Sie den Raum aus, in dem Sie eine Lampe hinzufügen möchten.
  4. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke der App auf das Plussymbol und geben Sie Ihr WLAN-Passwort ein, wenn dieses nachgefragt wird.
  5. Schalten Sie die Lampe in den Kopplungsmodus, indem Sie sie an- und ausschalten bis sie weiß (WiZ White Lampen) beziehungsweise blau (WiZ Color Lampen) leuchtet. Die Lampe erscheint jetzt in Ihrer App Oberfläche: Sie können diese nun anklicken und gegebenenfalls umbenennen.

Zur einfacheren Steuerung ist es möglich, dass Sie mehrere Lampen der WiZ Light Familie zu Gruppen und Räumen zusammenfügen. Auf diese Weise können Sie zum Beispiel alle Lampen und Leuchten in einem Zimmer auf einmal dimmen, ausschalten oder die Lichttemperatur ändern, anstatt dies umständlich bei jeder Lampe manuell vorzunehmen.

Lampen in einem Raum zusammenführen:

Klicken Sie in der Raumleiste der WiZ App auf das Plussymbol und fügen Sie dort alle Lampen eines Raumes hinzu. Benennen Sie den Raum und schon können Sie alle Lampen auf einmal steuern. Je nach Betriebssystem können Sie noch eine weitere Lampengruppen-Art hinzufügen:

  • Android:Klicken Sie auf das Plussymbol oben rechts in der Ecke und tippen Sie anschließend auf „Raum hinzufügen“.>
  • iOS:Klicken Sie auf den Reiter „Einstellungen“ und dann auf „Einen neuen Raum erstellen“.>

Lampen in einer Gruppe zusammenfügen:

Neben dem Zusammenfügen verschiedener Lampen in einem Raum können Sie zusätzlich Lampengruppen erstellen. Zum Zusammenführen von Leuchten in einer Gruppe halten Sie einfach eine Lampe im Hauptmenü der WiZ App gedrückt und ziehen Sie sie zu einer anderen Lampe rüber, und schon haben Sie eine Lampengruppe, die Sie nur noch benennen müssen.

Hinweis: Sie können nur Lampen derselben Art zusammenführen, das heißt nur WiZ White Lampen oder WiZ Color Lampen.

Fügen Sie zum Beispiel in einem Raum alle Lampen der indirekten Beleuchtung zu einer Gruppe hinzu, so können Sie diese bei einem gemütlichen Abend zeitlich steuern und aufeinander abstimmen. Der Unterschied gegenüber einer Zusammenführung zu Räumen und Gruppen ist, dass Sie bei der Zeitsteuerung möglicherweise alle Lampen in einem Raum auf einmal ausschalten möchten. Mit der Verwendung von Gruppen können Sie aber auch nur einen Teil der Lampen innerhalb eines Raumes steuern, sodass sich nicht alle Lampen einschalten oder dimmen, sondern nur diejenigen, die sich in einem bestimmten Teil des Raumes befinden.

Das WiZ Light System funktioniert mit Ihrem Smartphone und der WiZ App nur mithilfe einer WLAN-Verbindung oder mobilem Internet. Sie können Ihr WiZ Light System aber auch mit der Fernbedienung „WiZmote“ oder der WiZclick Technologie steuern, diese kommen ohne Verbindung zum Internet aus.

Smart Home

WiZ Light bietet Ihnen verschiedene Funktionen zur individuellen Steuerung Ihrer Lampen, mit denen Sie Ihr Zuhause ganz frei nach Ihren Wünschen und Vorstellungen gestalten. Um die einzelnen Funktionen nutzen zu können, benötigen Sie die App, die Sie bei Apple-Geräten im App Store und bei Android-Geräten in Google Play Store finden.

Nach der Einrichtung des WiZ Light Systems können Sie in der App die Lichtfarbe jeder Lampe und Leuchte kinderleicht an Ihre Bedürfnisse anpassen. Bei der Lichtfarbe handelt es sich - nicht wie man denken könnte - um die eigentliche Farbe des Lichts, sondern um die Temperatur: Je nach Lichttemperatur wirkt das Licht wärmer oder kälter.

Zum Ändern der Lichtfarbe bzw. -temperatur müssen Sie zunächst im Hauptmenü der App den Raum auswählen, in dem sich die Lampe befindet, deren Lichtfarbe Sie ändern möchten. Anschließend können Sie im Menü verschiedene Einstellungen für die Lampe auswählen, unter anderem auch die Lichtfarbe.

Das Wechseln der Farbe bei WiZ Lampen funktioniert ebenfalls über die WiZ App. Auch hier wählen Sie im Hauptmenü zuerst den Raum aus und können anschließend alle verfügbaren verknüpften Lampen farblich individuell anpassen. Dabei stehen Ihnen insgesamt über 16 Millionen Farben zur Verfügung, sodass Sie garantiert die für Sie perfekte Farbe finden. Sie können auch eigene, favorisierte Farben speichern, indem Sie im Menü auf „eigene Farbe“ klicken, die gewünschte Farbe auswählen und am Ende auf „Farbe speichern“ klicken. So können Sie sicherstellen, dass Sie für alle Lampen den exakt gleichen Farbton auswählen.

Zum Dimmen der Helligkeiten bei WiZ Lampen wählen Sie zuerst wieder den Raum und dann die gewünschte Lampe aus. Drücken Sie dann auf das Einstellungssymbol oben rechts (das Zahnrad), scrollen Sie nach unten bis zu dem Punkt „Schalteroptionen“ und wählen Sie dort mit Hilfe des Schiebereglers die gewünschte Helligkeit aus. Das Dimmen der Helligkeit von WiZ Leuchten ist nur möglich, wenn Sie das WiZclick Feature eingestellt haben.

Mit dem Einstellen von Lichtszenarien, sogenannten WiZ-Szenen, bestimmen Sie Lichtfarbe und -temperatur sowie die Helligkeit der Leuchten. Sie können verschiedene Lichtmodi anlegen, sodass Sie zu jeder Stimmung den passenden Beleuchtungsstil auswählen können. Zum Erstellen einer WiZ-Szene klicken Sie in der WiZ App zuerst auf den Reiter „Szenen“ und dann auf das Plus-Symbol. Wählen Sie den Raum, für den Sie die Szene anlegen möchten und stellen Sie Farbe, Helligkeit und Lichttemperatur nach Ihren Wünschen ein. Sie können dabei zunächst verschiedene Beleuchtungsarten ausprobieren, bis Sie die gewünschte Atmosphäre gefunden haben. Speichern Sie die Szene, indem Sie ihr einen Namen geben, sodass Sie beim nächsten Mal nur noch das Bild mit der gewünschten Stimmung anklicken müssen. Alle Szenen lassen sich im Nachhinein noch bearbeiten und wieder verändern.

Dank der Zeitsteuerungsfunktion von WiZ Light haben Sie die Möglichkeit, bestimmte Szenen oder einzelne Leuchten im Voraus geplant einzuschalten. Wenn Sie jeden Morgen zur selben Zeit aufstehen, können Sie mit den geplanten Ereignissen von WiZ Light einstellen, dass sich bestimmte ausgewählte Lampen vorher einschalten. Beispielsweise schalten Sie Lampen mit wärmerem und gedimmtem Licht (etwa Ihre Nachttischleuchte) zuerst ein, während helleres Licht erst nach einigen Minuten folgt, sodass sich Ihr Körper Stück für Stück an die Helligkeit gewöhnen kann und optimal auf den Morgen vorbereitet wird.

Zur Verwendung der Zeitsteuerung wählen Sie in der WiZ App den Reiter „Zeitpläne“ und klicken dann auf das Plussymbol. Legen Sie fest, welche Lampen sich in welchem Raum zu welcher Uhrzeit einschalten sollen. Dabei können Sie auch Faktoren wie Helligkeit und Lichtfarbe einstellen, sowie die Wochentage, an denen der Zeitplan aktiv sein soll. Zum Schluss geben Sie dem geplanten Ereignis einen Namen und können es so immer wieder bearbeiten, Lampen und Einstellungen verändern oder löschen.

Übrigens: Wenn sich die Lampen, die in der Zeitsteuerung integriert sind, bereits im von Ihnen festgelegten Zustand befinden, verändert sich ihr Zustand nicht. Wenn Sie einen Zeitplan haben, der Sie am Morgen aufwecken soll, die verknüpften Lampen aber bereits angeschaltet sind, schalten sich die Lampen nicht noch einmal aus, nur um sich direkt wieder einzuschalten. Dasselbe gilt für die Zeitsteuerung am Abend – eine bereits ausgeschaltete Lampe stellt sich nicht ein, um sich im Anschluss direkt wieder auszuschalten.

Eine besondere Art der Zeitsteuerung bietet der Urlaubsmodus von WiZ Light. Beim Einschalten des Urlaubsmodus werden alle geplanten Ereignisse, die Sie zuvor erstellt und eingerichtet haben, zunächst deaktiviert. An ihre Stelle tritt ein automatischer Zeitplan, der den Zustand eines bewohnten Hauses simuliert: Alle verknüpften Leuchten schalten sich zu bestimmten Tageszeiten an und aus, sodass es den Anschein hat, als wären Sie Zuhause. Diese Simulation soll mögliche Einbrecher abhalten.

Die Finetuning Funktion der WiZ Light App hilft Ihnen, die verknüpften Lampen und Leuchten noch einfacher und genauer einzustellen und anzupassen. Dank des Finetunings können Sie beispielsweise die Symbole eines Leuchtmittels ändern, um es beim Anlegen von Szenen oder Zeitplänen leichter zu finden. Dazu wählen Sie in der WiZ App eine bestimmte Leuchte in einem Raum aus und verändern anschließend unter dem Reiter „Icon“ das verwendete Symbol.

Zusätzlich können Sie mit der Finetuning Technologie die Zeit einstellen, die eine Lampe zum Ein- und Ausschalten benötigt. Stellen Sie beispielsweise ein, dass sich eine Lampe nach dem Aktivieren unmittelbar einschaltet oder, dass das Licht nach dem Ausschalten erst nach ein paar Sekunden vollständig erlischt, um so einen sanften Übergang zu entwickeln.

Das WiZ Light System bietet Ihnen eine Vielzahl von Produkten, mit denen Sie Ihr Zuhause optimal beleuchten und gestalten können:

Es gibt zwei unterschiedliche Arten von WiZ Leuchtmitteln – WiZ Color und WiZ White: Die WiZ Color Leuchtmittel bieten eine Bandbreite von insgesamt 16 Millionen Farben, zwischen denen Sie wählen können. Bei den WiZ White Leuchtmitteln haben Sie die Wahl zwischen 64.000 Weißtönen, sodass Sie die perfekte Lichtintensität und -temperatur für jedes Vorhaben und jede Stimmung finden.

Die WiZ Light Leuchtmittel erhalten Sie in allen gängigen Größen wie E27, E14 und GU10, sodass Sie diese einfach in die Lampen, die Sie bereits Zuhause haben, einsetzen können und diese so weiter nutzen können.

Die beliebtesten Produkte in dieser Kategorie

Zusätzlich zu den Leuchtmitteln der WiZ Light Familie gibt es eine Auswahl an Lampen und Leuchten, wie zum Beispiel die WiZ Light Tischleuchten und Dekolampen WiZ Color Hero, WiZ Color Quest und die WiZ Color Spirit. Alle drei Lampen im formschönen und minimalistischen Design erhalten Sie in verschiedenen Farbvarianten. Mit einer Auswahl aus 16 Millionen Farben und 64. 000 Weißtönen und der Möglichkeit zum Dimmen bieten die Leuchten die perfekte Grundlage für ein atmosphärisches Ambiente, das Sie immer wieder neu anpassen können.

Die Pendelleuchte des WiZ Light Systems Colors Elixir eignet sich mit 1.055 Lumen optimal zur Ausleuchtung von größeren Wohnräumen wie dem Wohnzimmer oder der Küche. Sie ist in den Farbvarianten Weiß und Chrom erhältlich und zeichnet sich durch ein elegantes und schlicht gehaltenes Design aus.

Neben Tisch- und Pendelleuchten finden Sie bei WiZ Light eine Auswahl an Deckeneinbauleuchten. Insgesamt gibt es sechs verschiedene Deckeneinbauleuchten des WiZ Light Systems:

WiZ Colors Glyph und WiZ White Glyph, WiZ Colors Rune und WiZ White Rune sowie die beiden Leuchten WiZ Colors Gem und Wiz Colors Stellar. Bis auf die WiZ Colors Stellar Leuchte, die mit 2.100 Lumen sehr hell ist, haben alle Leuchten einen Wert von 345 Lumen. Sie unterscheiden sich im Wesentlichen im Design und je nach Color oder White Spezifikation in ihrer Fähigkeit, farbiges Licht auszustrahlen. Dank der Schutzart IP 65 sind die Leuchten auch für den Einsatz im Außenbereich wie zum Beispiel dem Balkon oder Garten geeignet, da sie gegen Strahlwasser geschützt sind.

Zur Bedienung von WiZ Light stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

Das WiZ Light System können Sie ohne Probleme per Sprachbefehl mit Ihrer Stimme steuern. Dazu benötigen Sie eines der gängigen Sprachassistenz-Systeme wie beispielsweise Siri (Apple Geräte), Alexa (Amazon) oder den Google Home Sprachassistenten.

Welche weiteren Systeme kompatibel sind und wie Sie die jeweiligen Systeme und Sprachassistenten mit WiZ Light verbinden, finden Sie unter Punkt 7. Welche Systeme sind kompatibel mit WiZ Light?

Die einfachste Bedienung von WiZ Light funktioniert mit Ihrem Smartphone oder Tablet und der kostenlosen WiZ Light App. Im Alltag sind Handys unsere ständigen Begleiter, sodass die Steuerung der Beleuchtung in Ihrem Zuhause kinderleicht und ohne den Kauf zusätzlicher Steuerungselemente funktioniert. Sie können mit der intuitiven und selbsterklärenden App alle Funktionen von WiZ Light einstellen und auf diese Weise immer wieder neu an Ihre Wünsche und Bedürfnisse anpassen.

Wer keine Lust hat, sein Smartphone oder Tablet immer mitzunehmen, kann WiZ Light auch mit einer Fernbedienung nutzen. Bei dem WiZ Light System können Sie zwischen zwei Fernbedienungsarten wählen:

WiZmote Infrarot-Fernbedienung:

Die erste Variante von WiZmote funktioniert mit Hilfe einer Infrarot Verbindung, sodass Sie für die Verwendung keine Internetverbindung benötigen. Die WiZmote ist nicht mit bestimmten Lampen in einer bestimmten Gruppe oder Heim verbunden, sondern reagiert immer auf die WiZ Lampen, die sich im Moment der Steuerung im Zimmer befinden.

Auf der WiZmote befinden sich vier Tasten (1,2,3 und 4). Beim Drücken auf jeder der Tasten „spielt“ der jeweilige Raum, in dem Sie sich befinden, eine für diesen Raum hinterlegte Lichtszene ab. Das heißt, dass sich das Licht in Ihrem Schlafzimmer dementsprechend anders verändert, wenn Sie beispielsweise auf die Taste eins drücken, als wenn Sie in der Küche auf dieselbe Taste drücken.

WiZmote Bluetooth-Fernbedienung:

Bei der zweiten Fernbedienung, die WiZ Light im Jahr 2018 vorgestellt hat, steuern Sie die Lampen des WiZ Systems mit Hilfe einer Bluetooth-Verbindung. Sie ist wie die Infrarot-Fernbedienung ebenfalls mit vier einfach Tasten ausgestattet, welche jeweils vier gespeicherte Lichtszenen im Raum abspielen.

Im Gegensatz zur Infrarot-Fernbedienung steuert die Bluetooth-Fernbedienung immer nur die Lampen in dem Raum, mit denen sie verbunden ist. Befinden Sie sich also beispielsweise in Ihrer Küche und Ihre Bluetooth-Fernbedienung ist mit den WiZ Lampen in der Küche verbunden und Sie gehen von dort in Ihr Wohnzimmer, bedienen Sie mit der Bluetooth-Fernbedienung noch immer die Lampen in der Küche (vorausgesetzt, dass der Abstand nicht zu groß wird), während die Infrarot-Fernbedienung derweilen auf die Lampen im Wohnzimmer „umspringt“ und diese steuert.

Um die WiZmote Bluetooth-Fernbedienung zu verbinden, schalten Sie sie zunächst ein. Tippen Sie in der oberen rechten Ecke der WiZ Light App auf das Plussymbol und dann auf „Gerät hinzufügen > Fernbedienung“. Die App sucht nach der Fernbedienung, währenddessen sollten Sie diese in die Nähe einer Bluetooth-fähigen WiZ Lampe halten und mehrmals auf die ON-Taste drücken. Wenn die Fernbedienung auf dem Bildschirm Ihres Smartphones oder Tablets erscheint, müssen Sie diese nur noch benennen und schon können Sie die neue Fernbedienung problemlos als Steuerungselement für Ihr WiZ Light System verwenden.

Neben Sprachsteuerung, App und Fernbedienung können Sie WiZ Light zusätzlich mit der WiZclick Technologie steuern. Über WiZclick werden bereits vorhandene Lichtschalter in Ihrem Zuhause smart und passen sich an das WiZ Light Beleuchtungssystem an. Dafür integrieren Sie das WiZclick Element in Ihren bisherigen Lichtschalter. Von nun an reagieren die WiZ Leuchten, die mit dem Lichtschalter verbunden sind und in dem Sie WiZclick integriert haben, smart auf bestimmte Reaktionen: Beim ersten „normalen“ Einschalten des Lichts befinden sich die Leuchten im Ihrem für den Raum hinterlegten Lieblingsmodus. Schalten Sie das Licht innerhalb von fünf Sekunden ein zweites Mal ein, reagieren die Lampen im zweiten Modus, den Sie für den Raum in Ihrer WiZ App festgelegt haben.

Für die optimale Verwendung besteht die Möglichkeit, WiZ Light in smarte Assistenzsysteme mit Sprachsteuerung zu intergieren. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Systemen WiZ Light kompatibel ist und wie sie beide Elemente miteinander verbinden:

System Kompatibilität
Amazon Alexa
Google Home Sprachassistent
Siri
Cortana
IFTTT
Conrad Connect
Enki
ImperiHome

Sie können WiZ Light mit dem Amazon Alexa System problemlos verknüpfen und verwenden. Je nach Betriebssystem Ihres Smartphones oder Tablets gehen Sie wie folgt vor:

Android:

1. Tippen Sie im Seitenmenü der WiZ Light App auf den Reiter „Heim-Einstellungen“ und scrollen Sie nach unten. Wählen Sie „Integrierungen > Amazon Alexa“ und aktivieren Sie dort den Button „Smart Home WiZ Skill“. Die App zeigt Ihnen nun einen Schlüssel-Code, den Sie kopieren und anschließend in Ihrer Alexa App einfügen können.

iOS:

1. Klicken Sie auf den Reiter „Einstellungen“ und wählen Sie „Integrierungen > Amazon Alexa“ aus. Aktivieren Sie den Skill-Button für WiZ Light und kopieren Sie denn Schlüssel-Code.

Der zweite Schritt erfolgt mit beiden Systemen gleich:

2. Klicken Sie in der App im Menü auf den Reiter „Smart Home“, suchen dort nach dem Skill „WiZ“ und aktivieren Sie diesen. Wählen Sie dann die Einstellung „Konto verlinken“, geben Sie den Zugangscode der WiZ Light App ein und bestätigen Sie ihn.

Nach dem Einrichten der Verknüpfung können Sie mit Sprachbefehlen von Alexa WiZ Leuchten ein- und ausschalten, dimmen und die Farben ändern. Für die Steuerung ganzer Gruppen müssen Sie die Gruppen des WiZ Light Systems noch einmal in Ihrer Alexa App anlegen.

Die Verknüpfung von WiZ Light mit der Sprachteuerung Siri auf Apple-Geräten ist möglich, allerdings funktioniert die Integration erst bei Geräten mit iOS12 oder höher. Welche Version des Betriebssystem Ihr Gerät verwendet, erfahren Sie unter „Einstellungen > Allgemein> Info > Version“. Nach der Erstellung einer Szene in der WiZ Light App klicken Sie auf „Zu Siri hinzufügen“ und fügen einen Satz hinzu, wie beispielsweise „Alle Leuchten im Wohnzimmer einschalten“. Nach Aussprache das Satzes setzt dann die entsprechende Szene ein, der Sie dem Satz zugeordnet haben.

Das WiZ Light System ist mit beiden Systemen von Google verknüpfbar. Die Verbindung von WiZ Light und Google Home/ Google Assistant funktioniert mit denselben Schritten, weshalb wir die Anleitung für die Integration zusammengefasst haben. Auch hierbei unterscheiden sich die beiden Betriebssysteme Android und iOS im ersten Schritt voneinander:

Android:

1. Öffnen Sie im Menü den Reiter „Heim-Einstellungen“. Aktivieren Sie unter dem Punkt „Integrierungen“ den Google Home/ Google Assistant Button und kopieren Sie den Schlüsselcode.

iOS:

1. Klicken Sie auf den Reiter „Einstellungen > Integrierungen“ und aktivieren Sie dort den Button für Google Home/ Google Assistant. Sie erhalten einen Schlüsselcode, den Sie für die Integration in das WiZ Light System benötigen.

Der zweite Schritt erfolgt bei beiden Systemen gleich:

2. Tippen Sie in der Google Home/ Google Assisstant App im Menü auf die Option „Home Control“. Wählen Sie „Smart Device hinzufügen“ und suchen Sie in der Liste nach WiZ Light. Geben Sie dort den Schlüsselcode ein, den Sie in der WiZ App erhalten haben, und klicken Sie auf „weiter“. Anschließend werden Sie aufgefordert, die WiZ Lampen und Szenen den jeweiligen Räumen zuzuordnen. Sie können alle WiZ Leuchten und Räume auch nach Beendigung der Einrichtung noch bearbeiten und anpassen.

Wir haben Ihnen die wichtigsten Bestandteile, Funktionen und Produkte von WiZ Light vorgestellt. Nun möchten wir Ihnen zum Schluss eine Übersicht über die Vor- und Nachteile des Beleuchtungssystems geben:

  • Kein Zwischenelement wie Hub oder Brücke notwendig:Im Gegensatz zu anderen Beleuchtungssystemen brauchen Sie bei WiZ Light kein zusätzliches Verbindungsstück zwischen Steuerungselement und Leuchtmittel.>
  • Zusammenschluss von einzelnen Lampen zu Gruppen und Räumen:Einzelne Leuchtmittel und Lampen lassen sich mit dem WIZ Light System kinderleicht verknüpfen und steuern.>
  • Vielseitige Steuerungsmöglichkeiten:Steuern Sie WiZ Light mit Ihrem Smartphone, Tablet, der WiZmote, per Sprachsteuerung oder mit dem WiZclick.>
  • Kinderleichte Installation und Inbetriebnahme des Systems:Die Installation von WiZ Light ist innerhalb von wenigen Minuten erledigt und erfordert keine technischen Kenntnisse.>
  • Kompatibel mit vielen Smart Home Systemen:Verbinden Sie Ihr WiZ Light mit Siri, Google Home, Amazon Alexa oder anderen smarten Technologien.>
  • Praktische Funktionen zur Erleichterung Ihres Alltags:Mit einer breiten Auswahl an vielfältigen Funktionen wie der Zeitsteuerung, dem Urlaubsmodus und den individuell einstellbaren Lichtszenen erleichtert Ihnen WiZ Light den Alltag ab der ersten Minute.>
  • Keine Verknüpfung von weißen und farbfähigen Lampen zu einer Gruppe:Die Verknüpfung von WiZ White und WiZ Color Lampen zu einer Gruppe zusammenzufügen ist leider (noch) nicht möglich.>

Zur besseren Übersicht und als Entscheidungshilfe für den Kauf eines smarten Beleuchtungssystems haben wir für Sie eine Übersicht zusammengestellt, die Systeme in den wichtigsten Funktionen miteinander vergleicht.

Funktionen

  • Licht ein- und ausschalten
  • Lichtfarbe ändern
  • RGB-Farbwechsel- und Änderung
  • Helligkeit dimmen
  • Lichtszenarien programmieren
  • Zeitgesteuerte Programmierung
  • Lichtquellen gruppieren

Steuerungsmöglichkeiten

  • Fernbedienung
  • App
  • Sprachsteuerung
  • Schalter
  • Sensor/Bewegungsmelder

Voraussetzungen

  • WLAN erforderlich (nein, aber hilfreicht für erweiterte Vernetzung)
  • Funkbrücke erforderlich
  • Systemeigene Leuchtmittel erforderlich

Kompatibel mit

  • Google Home
  • Amazon Echo
  • Apple HomeKit

* 'Zigbee' ist eine Marke der Zigbee Alliance.
** 'Amazon','Echo Plus' und 'Alexa' sind Marken der Amazon Europe S.á r.l und dienen lediglich als Hinweis auf die Kompatibilität und Nutzungsmöglichkeiten der Leuchten, die wir in unserem Onlineshop anbieten. Die dargestellten Produkte und Leuchten stammen nicht von Amazon.
*** Google Home ist eine Marke von Google und dient lediglich als Hinweis auf die Kompatibilität und Nutzungsmöglichkeiten der Leuchten in unserem Onlineshop.